5-Minuten Check und Massage


Hier möchte ich mal auf zwei wunderbare Videos aufmerksam machen.

 

 

Mark Duffy (Burma Kennels in Irland) zeigt hier freundlicherweise, wie man 1. die Muskeln eines Greyhounds locker hält (Rub down) und 2. wie man in wenigen Schritten überprüfen kann, ob der Greyhound irgendwo einen Schmerz anzeigt.

 

Das erste Video kann man gut bei seinen eigenen Greyhounds nachmachen. Die Flüssigkeit, die er verwendet ist „Trainers Choice“ und kann unter anderem beim Greyhound Superstore bezogen werden

(https://www.greyhoundsuperstore.co.uk/shop/liniments/trainers-choice-5000-16oz-453-3g/).  

Generell kann aber jede für Tiere geeignete Flüssigkeit zur Muskelentspannung/Massage angewendet werden (z.B AF Akut Tonikum). Seid ihr unsicher, fragt bitte erst euren Tierarzt oder Tier-Physiotherapeuten.

 

Es geht darum die Muskulatur des Greyhounds locker zu halten. Er wird die Massage sehr genießen. Mit mäßigem Druck wird die Flüssigkeit, die die Muskulatur entspannt, einmassiert. Schaut euch das Video mehrmals an, schaut, in welche Richtung er streicht. Am Anfang geht das natürlich nur langsam, bis man die einzelnen Schritte verinnerlicht hat. Dann aber kann man das locker täglich machen (oder zumindest öfters als nur „ab und zu“ – denn das bringt dann natürlich nichts).

 

Das zweite Video ist mit „Vorsicht zu genießen“ wenn man nicht weiß, was man tut. Wer die Tony Gallagher Workshops zum Checken des eigenen Hundes mitgemacht hat, findet hier eine bildliche Anleitung. Bei Tony lernt man das.

(https://www.tonygallagheruniversity.com/workshops/ - keine Sorge, wer kein Englisch kann, die Workshops werden immer übersetzt).

 

Hier kommt es drauf an, behutsam einzelne Gelenke und Muskelpartien auf ihre ordnungsgemäße Funktionalität zu überprüfen. Es geht nicht um eine Problembehebung bzw. Behandlung, sondern um das Erkennen, ob der Greyhound durch Anzeichen von „Unangenehm“ oder gar von Schmerz ein Problem in einem der überprüften Bereiche hat. Hier kann man als Geübter erkennen, ob sich der Greyhound nach einem Rennen/Training/Belastung eine Verletzung zugezogen hat, oder vor einer Belastung, ob alles in Ordnung ist mit ihm (checkITbeforeYaWreckIT = Prüfe es, bevor du es kaputt machst).  

 

Man benötigt dazu leider einen FB Account. Da Mark Duffy leider kein Youtube Account hat, kann er die Videos dort nicht zur Verfügung stellen.

 

Wer in FB ist, kann den Burma Kennel abonnieren. Dort wird sehr anschaulich das Leben von Greyhounds in diesem Kennel gezeigt. Von der Geburt, dem zusammen, spielen und rennen auf riesigen Wiesen, dem Antraining und auch der Fütterung. Wunderbare Einblicke in den Alltag dieser tollen Rasse.

 

Hier der Link zur FB Seite:

https://www.facebook.com/Burma-kennels-1708175429419794/

 

Burma kennels

Loads of people asking what's the difference is from a rub down and the check over I did before in the previous video .... here is the answer! #Milly

https://www.facebook.com/watch/?v=2171659166404749

 

Burma kennels

It only takes 5 mins to do a quick check over, Happy & healthy hounds #checkITbeforeYaWreckIT

(Prüfe es, bevor du es kaputt machst)

https://www.facebook.com/watch/?v=2074016419502358

Bewerte diesen Beitrag:
0

Kommentare



  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!