Champions League Wertungslauf Landstuhl


Am Sonntag früh um 6 ging es los nach Landstuhl. Dort sollte der erste Wertungslauf der Champions League 2014 stattfinden.

Gemeldet waren bei den Greys 8 Hunde.

Drei Hündinnen und 5 Rüden.

Bei den Galgos waren es 4 Hunde - zwei Hündinnen und zwei Rüden.

Die Fahrt ging dank einer leeren Autobahn reibungslos und kurz nach halb Acht trafen wir auf der Rennbahn ein. Die Tierarztkontrolle war schnell erledigt und so haben wir auf den Start gewartet.

Wir trafen viele Bekannte und Freunde und es war fast ein kleines "Vereinstreffen" in Landstuhl :-)

Dann wurden die Greyhoundbesitzer über die Langdistanz zusammen gerufen. Es war der Antrag gestellt worden, das Rüden und Hündinnen getrennt laufen sollten.

Dies wäre nur möglich, wenn alle Besitzer mit einverstanden gewesen wären, denn es ging ja auch um die Vergabe des CACIL. Dies hätte aber bedeutet, das es gleich einen 5er Rüden Vorlauf gegeben hätte.

Warum in Münster ein zweier Vorlauf möglich war und in Landstuhl nicht ginge .... das weiß ich nicht! Es wurde kurz darüber diskutiert und abgelehnt.

Aber für Sanyi war das natürlich kein guter Einstieg. Für Velvet wäre eine Trennung in Rüden und Hündinnen aber sinnvoll - für Sanyi aber definitiv nicht.

So standen wir vor dem Dilemma. Die beiden anderen Hündinnenbesitzer wollten, falls keine Trennung möglich wäre, ihre Hunde auf die Kurzdistanz ummelden.

Da Velvet total in der Nachhitze ist, dachte ich mir, würde sie den Rüden eh nicht folgen können und somit bestünde für sie weniger Gefahr - also entschloss ich mich, Velvet bei den Rüden mitlaufen zu lassen.

Die beiden anderen Hündinnen wurden auf kurz umgemeldet.

Velvet also als einzige Hündin unter 5 Rüden - aber so könnte auch das CACIL vergeben werden. Es gab zwei 3er Vorläufe.

Zuerst wurden die Greyhounds gezogen. Beide starteten unter der weißen Renndecke.

Velvet in einem 3er Lauf mit Donegal Duke Affair und mit Ectasy Early Pace (Spot). Velvet startete schlecht und lief auf Platz 3 ein.

Hier mit Spot zusammen beim Start

Bilder von Flitzepfoten und M.Rauh:

b2ap3_thumbnail_VL-Velvet1.jpg

b2ap3_thumbnail_ls4.jpg

Sanyi im anderen 3er Lauf mit Brindle Jimmy und Go Baracuda Go. Auch Sanyi zeigte sich sehr zurückhaltend und blieb auch auf Platz 3. Er lief das zweite mal auf einer Galgenanlage.

b2ap3_thumbnail_VL-Sanyi.jpg

b2ap3_thumbnail_VL-Sanyi1.jpg

b2ap3_thumbnail_ls6.jpg

b2ap3_thumbnail_ls5.jpg

Das Finale sah dann folgend aus:

1. Brindle Jimmy

2. Donegal Duke Affair

3. Ectasy Early Pace

4. Go Baracuda Go

5. Fly Obsession Apollo

6. Tiffanys Hope

Danach kamen die Galgos dran. Asim unter der schwarzen Renndecke durfte aus Box 3 starten.

b2ap3_thumbnail_VL-Asim.jpg

Diese 4 Galgos zeigten, das Galgos das auch können. Und das auch, wenns mal Eng wird!

b2ap3_thumbnail_VL-Asim1.jpg

Asim erlief sich den 3.ten Platz. Migo gewann souverän und auf dem zweiten Platz Juana. An vierter Stelle Chiri.

Die Mittagspause verbrachten wir gemütlich mit Plaudern, bissl mit den Hunden laufen, füttern (die Rentner) und mit Fleischbrühe wässern die Renner. Wir haben uns auch zu Tisch begeben und warteten auf 14 Uhr auf die Finalläufe.

Zwischendurch wurden die Hunde auch von Annette Kupke gecheckt - ob alles OK war mit ihnen.

http://www.tierheilpraxis-snowy.de/

Immer eine große Hilfe - vielen vielen Dank für die Unterstützung und Versorgung die letzten Jahre!

Bei den Finalläufen sollten erst die Galgos gezogen werden, zwei Läufe später die Greyhounds.

Was natürlich hieß, das wir auf tolle Freunde zurückgreifen durften, die uns halfen.

Detlev Bentrup und Kerstin Gittinger (schmatz - DANKE).

Während Kerstin die Greys hielt und warm lief, konnte ich Asim starten und auch den Lauf beobachten.

b2ap3_thumbnail_Finale-Asim.jpg

Er hatte sich gleich nach dem Start an zweiter Position gehalten. Bis Ende Gegengerade hielt er sich da auch. Doch dann hat Juana angegriffen und konnte ihn noch überholen. Migo gewann auch das Finale souverän und Asim an 3ter und Chiri an 4ter Position.

Maurice fing Asim am Hasen ein.

Dann kamen die Greys - Sanyis erster 6-er Lauf. Ja, da ist einem schon ein wenig Flau im Bauch.

Velvetchen ist da ja schon routiniert und ich machte mir auch keine Sorgen bei ihr. Sie ist so ne tolle Maus und weiß, wie es geht und ich gab ihr noch schnell einen Schmatz auf die Stirn und dann gings zur Auslosung der Boxen.

Sanyi sollte aus Box 5 starten und Velvet aus Box 1. Für beide eine tolle Startbox. Sanyi war aus dem Gedränge raus beim Einlauf in der ersten Kurve und Velvet hatte doch ein wenig Chance nach vorne zu kommen.

Und so sah dann das 6er Feld aus, als die Boxen aufgingen!

b2ap3_thumbnail_Finale-Greyhounds.jpg

b2ap3_thumbnail_ls3.jpg

b2ap3_thumbnail_ls2.jpg

b2ap3_thumbnail_ls1.jpg

Velvetchen hat immer noch einen super guten Start und eine gute Beschleunigung.

Donegal konnte sich dann aber absetzen, gefolgt von Brindle Jimmy aus Österreich. Danach kam Spot unter der weißen Decke. Velvet hatte sich zur ersten Halbkurve auf Position 4 gesetzt und konnte diese tatsächlich auch bis Eingangs letzte Halbkurve gegen Sanyi verteidigen, der auf Position 5 lag.

 b2ap3_thumbnail_Finale-Greyhounds2.jpg

 

b2ap3_thumbnail_Finale-Greyhounds3.jpg

Danach kam Go Baracuda Go.

Sanyi versuchte an Velvet heranzukommen, doch das hat ihn sehr viel Kraft gekostet und auf der Zielgeraden verließen ihn dann doch die Kräfte (oder vielleicht auch noch die Nerven - er ist noch sooo jung!) und er fiel zurück und Go Baracuda Go konnte sich noch auf Platz 5 vorarbeiten.

Detlev fing die beiden Greys ein und lief sie aus und säuberte sie und brachte sie zurück. Vielen Dank Detlev.

Aber das war ein toller Lauf - für ein Mädchen in fortgeschrittener Nachhitze und einem jungen Burschen beim ersten richtigen vollen Feld!

Dann folgte die Siegerehrung - recht flott sogar! Super fand ich, das es die Hundepässe erst am Ende der Siegerehrung gab und somit gesichert war, das alle bis zum Ende der Siegerehrung auch anwesend waren und nicht gleich nach ihrer Ehrung von dannen zogen.

Sanyi also Platz 6 (Asim durfte mit vor)

b2ap3_thumbnail_SE-grey2.jpg

Velvet auf Platz 4

b2ap3_thumbnail_SE-grey.jpg

Glückwunsch an die Finalisten und allen Teilnehmern

b2ap3_thumbnail_se-grey4.jpg

Die Siegerehrung der Galgos: Migo, Juana, Asim, Chiri

b2ap3_thumbnail_SE-Galgo1.jpg

Danach noch mal Pipi machen mit den Hunden, was trinken und rauf auf die Autobahn. Gegen 19:30 waren wir zu Hause und blicken auf einen schönen Tag zurück.

Das schönste daran: mit GESUNDEN Hunden!

 

Bildergalerien sind hier zu finden:

http://www.windhundknipser.kk-pix.de/index.php/fotos/rennen/317-internationales-rennen-landstuhl

 

 

Bewerte diesen Beitrag:

Kommentare



  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!